Logo
Sinnvolle Freizeit im Haßmersheimer Wald
für Kinder in der Region zwischen
Mosbach und Heilbronn
Druckausgabe der Webseite: www.waldempfinden.de (Druck: Thursday, 13.12.2018)

Fotos und Rückblicke

Hier zeigen wir faszinierende Fotos und spannende Rückblicke von unseren Aktivitäten.

Feuer und Basteln im Wald

Dezember 2017: Am ersten Adventssamstag bei Kälte und ein wenig Schnee am Lagerfeuer mit Maroni, Tee und kleiner Bastelei.

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg Vorschau Foto 17.jpg Vorschau Foto 18.jpg Vorschau Foto 19.jpg Vorschau Foto 20.jpg Vorschau Foto 21.jpg Vorschau Foto 22.jpg

 

Schnitzkurs

Mai 2016: Messerführerschein bei strahlendem Sonnenschein

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg Vorschau Foto 17.jpg Vorschau Foto 18.jpg Vorschau Foto 19.jpg Vorschau Foto 20.jpg Vorschau Foto 21.jpg Vorschau Foto 22.jpg Vorschau Foto 23.jpg Vorschau Foto 24.jpg Vorschau Foto 25.jpg Vorschau Foto 26.jpg Vorschau Foto 27.jpg Vorschau Foto 28.jpg Vorschau Foto 29.jpg

 

Herbstliche Zauberklänge

September 2015: Wir stellen ein Musikinstrument her

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg Vorschau Foto 17.jpg Vorschau Foto 18.jpg Vorschau Foto 19.jpg

 

Matschen und formen

August 2015: Mit Ton eigene Gestalten erschaffen

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos Kurs 2015-08-B

Unser Kurs Matschen und Formen war sehr schön! Die Kinder konnten bei Sonnenschein ihrer Phantasie freien Lauf lassen und mit Ton ihre Figuren formen.

Erste "WaldEmpfindens Waldolympiade"

am 8. August rund um die Edihütte im Rahmen des Haßmersheimer Ferienprogrammes

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos

Am 08.08. trafen sich 8 mutige Mädchen und Jungs, um bei einer Waldolympiade dabei zu sein. Ihnen wurde in der Hitze des Sommers viel abverlangt.

Sie mussten ihre Sinne schärfen, indem sie Figuren im Wald suchten, ihren Gleichgewichtssinn unter Beweis stellen, indem sie über ein Spinnennetz liefen, ihre Geschicklichkeit zeigen, indem sie Speere zielgenau schossen, ihre Kraft demonstrieren, indem sie Steine weit wurden und ihre Gedächtnis schulen, indem sie ein Waldmemory gegeneinander spielten.

Alle Waldentdecker hatten viel Spaß und waren voll im Spiel vertieft. Die drei Stunden im Wald vergingen wie im Flug.

Am Ende gab es natürlich eine Siegerehrung. Die Kinder staunten nicht schlecht, dass jeder eine eigene Urkunde ausgehändigt bekam, die ihnen bestätigt, dass sie bei der ersten Waldolympiade von WaldEmpfinden dabei waren.

Vollbepackt mit Erfahrungen, Freude, selbstgebastelten Speeren und Urkunden liefen sie gemeinsam zurück zu den Eltern.

Farbenzauber im Wunderwald

Juni. 2015: Bunte Fotos von farbenfrohen Gemälde (und Kindern)

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos Kurs 2015-06-A

Mit Hinz und Kunz durchs Zwergenjahr: der Frühling

Mai. 2015: Fotos von unseren Zwergenfreunden

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg Vorschau Foto 17.jpg Vorschau Foto 18.jpg Vorschau Foto 19.jpg Vorschau Foto 20.jpg Vorschau Foto 21.jpg Vorschau Foto 22.jpg

 

Mit Hinz und Kunz durchs Zwergenjahr: der Winter

Febr. 2015: Fotos von unseren Zwergenfreunden

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg Vorschau Foto 17.jpg Vorschau Foto 18.jpg Vorschau Foto 19.jpg Vorschau Foto 20.jpg Vorschau Foto 21.jpg Vorschau Foto 22.jpg Vorschau Foto 23.jpg

 

Wenn Väter mit ihren Kindern das Lagerfeuer entfachen

Jan. 2015: Fotos von unserer ersten Vater-Kind-Aktion

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg

 

An diesem Sonntag Nachmittag im Januar machte sich eine Gruppe junger Väter zusammen mit ihren Kindern auf den Weg durch den Wald. Zuerst rechts herum, dann links herum - immer den Wildschweinspuren hinterher.

An einer Stelle durften sogar die Kinder ihren Vätern die Augen verbinden und sie blind durch den Wald führen. Und auch obwohl es große Matschpfützen gab: alle kamen unbeschadet bei der Edi-Hütte an.

Dort gab es heißen Kinderpunsch und auch das Lagerfeuer war schnell entfacht. Die meisten hatten Teig dabei und so konnten alle frisches Stockbrot genießen.

Im Reich von König Winter

Jan. 2015: Fotos vom ersten Kurs in 2015 - mit schneebedecktem Waldboden

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos Kurs 2014-12-B

An einem herrlich sonnigen Montag in den Weihnachtsferien machten wir uns auf in das Reich von König Winter. Der gefrorene Boden knisterte unter unseren Füßen und wie die Waldtiere mit ihrem dicken Fell schützten wir uns mit dicken Jacken gegen die Kälte. Nachdem wir im Wunderwald einiges erleben durften, erreichten wir die Eduardshöhe, das Haus von König Winter.

Aus warmer Wolle formten wir mit unseren Händen unseren ganz eigenen König Winter: aus weißen Haaren, mit blauem Mantel und einer goldenen Krone. Zum Aufwärmen haben wir uns über dem Lagerfeuer heißen Kinderpunsch zubereitet.

Und dann ging es auch schon wieder zurück zu unseren Eltern und nach Hause in die warme Stube.

Selber Kerzen ziehen im Wald

Nov. 2014: Fotos vom Kurs am ersten Advent

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg

 

Während die Eltern den ersten Adventssamstag für Weihnachtseinkäufe nutzen konnten, haben die Kinder dieses Kurses entspannt den Haßmersheimer Wald erkunden dürfen. Nach einer Geschichte über Waldzwerge gingen wir los, um Geschenke von diesen zu entdecken. Und - siehe da! - unsere Zwerge "Hinz und Kunz" hatten tatsächlich an uns gedacht und etwas rausgestellt.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang, vielen Entdeckungen und gefundenen Waldschätzen kamen wir zurück zum Platz und kümmerten uns um das Schmelzen des Bienenwachses und um das Richten unseres "Adventsgärtchens". Die Kerzen wurden gezogen, in das "Gärtchen" integriert und fertig war ein wirklich sehenswertes Mitbringsel.

Tajana Bender und Alexandra Bender-Bauer verabschiedeten nach diesem Vormittag glückliche, zufriedene und begeisterte Kinder. Wir hoffen natürlich, dass die Kerzen alle gut durch den Advent begleitet haben und das Licht noch in der Heiligen Nacht hell und warm machen wird! Vielleicht denkt ihr dann auch ein bisschen an "Hinz und Kunz", an die Waldschätze und an den wunderschönen Vormittag im Haßmersheimer Wald.

Schnitzeljagd und Lagerfeuer an Halloween

Okt. 2014: Unsere erste Geburtstagsfeier im Wald

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos von der Geburtstagsfeier

Am letzten Tag im Oktober durften wir unseren ersten Geburtstag im Wald feiern. Als Motto des Abends wünschte sich das Geburtstagskind Halloween, und so kamen die meisten Kinder auch entsprechend kostümiert in den Wald. Nach einer kurzen thematischen Einführung, woher Halloween denn eigentlich kommt und was es bedeutet, durften die Kinder in zwei Gruppen eine Schnitzeljagd durch den Wald machen. Die eine Gruppe durfte Pfeile auslegen, die andere Gruppe musste die Pfeile entdecken und richtig deuten. Schließlich haben sich doch wieder alle gefunden. Wer wollte konnte sich anschließend ein kleines Klapperskelett aus Ästen mit Blumentopf-Kopf basteln und dieses in den Abendwind hängen. Highlight war sicherlich auch das Lagerfeuer, das das Geburtagskind natürlich selbst entzünden durfte. Stockbrot und Würstchen haben allen sehr gut geschmeckt und die Kinder waren begeistert von dem tollen Nachmittag.

Jetzt den eigenen Kindergeburtstag planen

Der Bürgermeister zu Besuch bei den Waldentdeckern

Okt. 2014: Bürgermeister Michael Salomo erfreut über neues pädagogisches Freizeitangebot für Kindergarten- und Grundschulkinder.

 

Michael Salomo zusammen mit den beiden Kursleiterinnen Alexandra Bieler und Alexandra Bender Schon auf dem Weg zur Edihütte haben wir einiges entdeckt. Und weiter geht es. Auch Michael Salomo lauschte gespannt den Überlegungen der Kinder. In welchem Geschoss des Waldes wohnt das Reh? Ein paar verständliche Regeln für die Zeit im Wald und in der Gruppe Haben Sie bei den Regeln gut aufgepasst, Herr Bürgermeister? Der Auftakt ist geglückt. Das Team von WaldEmpfinden bedankt sich bei Michael Salomo für sein Interesse.

 

Am Samstag, 11. Oktober, war einiges los bei der Edihütte im Gemeindewald von Haßmersheim. Während selbst an sonnigen Samstagen normalerweise nur wenige Menschen dieses tolle Waldstück besuchen, war an diesem Tag trotz Nieselwetters eine Gruppe junger Waldentdecker auf der Suche nach Insekten und anderen Waldbewohnern. Und die Begeisterung für das, was man als Kindergartenkind unter den Blättern findet, war riesengroß.

Auch Michael Salomo, Bürgermeister der Gemeinde Haßmersheim, hat sich die Einladung von WaldEmpfinden zum Besuch der Auftaktveranstaltung nicht nehmen lassen. Salomo zeigte großes Interesse und war erfreut, wie pädagogisch fundiert der Kurs durchgeführt wurde.

Salomo bedankte sich bei den Erzieherinnen für den gelungenen Vormittag und sagte: "Ich bin von dem pädagogisch hochwertigen Angebot positiv überrascht, das die Beteiligten von WaldEmpfinden in den letzten Wochen mit viel Engagement auf die Beine gestellt haben. Wir als Gemeinde freuen uns darüber, wenn solche Initiativen ins Leben gerufen werden. Ich bin der festen Überzeugung, dass dieses Freizeitangebot unsere Gemeinde noch attraktiver macht, gerade für Familien.“

Mit dem Insektomat durch den Wald

Okt. 2014: Die Höhepunkte von unserem ersten Kurs Tag 1 am 11. Oktober 2014

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg Vorschau Foto 7.jpg Vorschau Foto 8.jpg Vorschau Foto 9.jpg Vorschau Foto 10.jpg Vorschau Foto 11.jpg Vorschau Foto 12.jpg Vorschau Foto 13.jpg Vorschau Foto 14.jpg Vorschau Foto 15.jpg Vorschau Foto 16.jpg Vorschau Foto 17.jpg Vorschau Foto 18.jpg Vorschau Foto 19.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos Kurs 2014-10-A (erster Tag)

Mit Hilfe eines von den Kindern selbst gebauten Insektomaten (ein Filmdöschen mit Schlauch und einem Stück Stoff) durften die drei- bis sechsjährigen Mädels und Jungs – begleitet von zwei ausgebildeten Erzieherinnen – auf die Suche gehen. Die einen fanden Spinnen, die anderen Asseln und sogar ein kleiner Tausendfüßler konnte unter die Lupe genommen werden.

„Mir als Waldpädagogin ist es besonders wichtig die Kinder nicht nur zu beschäftigen, sondern jedes einzelne Kind ein kleines Stück weiterzubringen und in ihm das Interesse für die Natur und das, was uns umgibt, zu wecken“, meint Alexandra Bender, Haßmersheimerin und Initiatorin des neuen Projektes WaldEmpfinden. Neben genügend Freiraum für die Kinder, ihre Umgebung auf eigene Faust zu entdecken, durften sie so zum Beispiel auch gemeinsam in der Gruppe erarbeiten, welches Tier in welchem Stockwerk des Waldes wohnt. Kindgerecht veranschaulicht mit einem liebevollen, handgemalten Bild und laminierten Tierkarten.

Den Insektomaten durften die Kinder übrigens mit nach Hause nehmen, die Tiere wurden jedoch wieder im Wald freigelassen, damit keines von ihnen zu Schaden kommt.

Wir bauen einen Igelbau

Okt. 2014: Die Höhepunkte von unserem ersten Kurs Tag 2 am 18. Oktober 2014

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg Vorschau Foto 4.jpg Vorschau Foto 5.jpg Vorschau Foto 6.jpg

 

Weitere Fotos gibt es hier: Alle Fotos Kurs 2014-10-A (zweiter Tag)

Beim zweiten Teil unseres ersten Kurses haben wir gemeinsam mit dem Kindern mit Spaten und Schaufel einen Igelbau gebaut. Mal sehen, ob ein Igel darin überwintern wird!

Waldimpressionen

Sept. 2014: Ein paar Waldbilder zur Einstimmung.

Vorschau Foto 1.jpg Vorschau Foto 2.jpg Vorschau Foto 3.jpg

 

Mehr Fotos gibts auf www.robert-bauer.eu.

Hinweise zum Datenschutz: Wir verwenden auf dieser Webseite aus technischen Gründen sogenannte Cookies. Diese werden insbesondere benötigt, wenn Sie sich auf der Webseite als User registrieren bzw. einloggen. Weiter Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Impressum.

Zum internen Bereich für Kursleiter